Hans Frisch, geb. 1930 in Bad Ischl (Österreich), übersiedelte im Alter von drei Jahren nach Bruneck/Südtirol (Italien). Er erlernte das Bäckerhandwerk und übernahm die väterliche Firma, die er zum modernen Großbetrieb „Frischbrot“ ausbaute.

Das liebste Hobby aber war von Jugend an das Klettern und Bergsteigen in den Dolomiten – über ein Dutzend Routen als Erstbesteiger, u.a. allein auf die Nordwand der kleinen Zinne im Winter. Der bedeutende Pionier, Bergführer und Bergretter Hans Frisch hat viele Touren mit seiner Leica-Kamera dokumentiert.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION